Medienhinweis – 061(2009)


Ein neuer Medienbegriff? – Erste Konferenz der europäischen Minister für Medien und neue Informationsdienste

Datum: 28. bis 29. Mai 2009

Veranstaltungsort: Reykjavik (Island) – Hotel Hilton Nordica

Organisation: Isländisches Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Zusammenarbeit mit dem Europarat

Beschreibung: Die neuen Kommunikationsdienste und –technologien verändern die Art, wie die Medien Informationen verbreiten und die Öffentlichkeit diese recherchiert und nutzt. Aber zeigen neue Medien oder medienähnliche Dienste wie Suchmaschinen, Internetdienstanbieter oder Blogs dieselbe professionelle Verantwortung wie die traditionellen gedruckten und elektronischen Medien? Worin unterscheiden sich medienähnliche Dienste von herkömmlichen Kommunikationsmitteln? Besteht die Notwendigkeit, eine gewisse Reglementierung dieser Dienste zu fördern?

Die für Medien und neue Informationsdienste zuständigen Minister der 47 Mitgliedsstaaten des Europarates, Experten sowie Vertreter der Zivilgesellschaft, der Jugend und der Wirtschaft treffen sich, um diese jüngsten sozialen, kulturellen und technologischen Veränderungen zu bewerten.

Bei diesem Treffen wird auch darüber diskutiert, welche Richtung der Europarat seiner Arbeit im Hinblick auf die Untersuchung und Erfüllung der Herausforderungen geben sollte, die diese neuen Entwicklungen für die Meinungs- und Informationsfreiheit sowie andere Menschenrechte wie die Achtung der Privatsphäre mit sich bringen.

Link zum Programm der Ministerkonferenz

***

Im Vorfeld der Konferenz organisiert das Europäische Jugendforum am 26. und 27. Mai eine Veranstaltung, bei der über die neuen Herausforderungen an die Medien- und Kommunikationspolitik, insbesondere in Bezug auf Jugendliche, diskutiert werden soll, um anschließend der Ministerkonferenz spezifische Empfehlungen vorzulegen.

Praktische Informationen:

· Die Ministerkonferenz und die Veranstaltung des Europäischen Jugendforums sind der Presse zugänglich.

· Die Ministerkonferenz wird unter www.ministerialconference.is live übertragen.

· Medienvertreter werden aufgefordert, Ihre Akkreditierungsanträge mit Namen, Medium, Telefonnummer und E-Mail-Adresse per E-Mail an die folgende Adresse zu senden.

Kontakt: Jaime Rodriguez, Tel. +33 3 89 99 50 42 ; jaime.rodriguez@coe.int

 

Direktion für Kommunikation des Europarates
Tel: +33 (0)3 88 41 25 60
Fax:+33 (0)3 88 41 39 11
pressunit@coe.int
www.coe.int/press

 



 Top